Das Ried für Radler:innen & Co. beim plan b Rad-Ried-Tag 2022

Der heurige plan b-Rad-Ried-Tag wurde trotz verregnetem Herbstwetter zu einem stimmungsvollen und gemütlichen Fest. Viele Besucher:innen nutzten die Sperre des Rieds für den Durchzugsverkehr und feierten den Abschluss des RADIUS-Fahrradwettbewerbs. Schön auch das Ergebnis der KLAR!-Aktion „Radkilometer wachsen lassen“: Innert von vier Wochen wurden 500.000 Radkilometer erreicht.

Quelle: plan b/DarkoTodorovic

Der zeitweise verregnete Herbstsonntag tat der Stimmung und dem Erlebnis im nahezu autofreien Ried keinen Abbruch: Hunderte Radfahrer:innen und Fußgänger:innen nutzten den plan b-Rad-Ried-Tag für einen Ausflug oder feierten mitten im Ried. Die Holzbrücke sorgte für Wetter-Schutz und bot eine besondere Atmosphäre.

80 % mehr RADIUS-Teilnehmer:innen als im letzten Jahr Beim Rad-Ried-Tag feiern die sieben plan b-Gemeinden auch den regionalen Abschluss des RADIUS-Fahrradwettbewerbs. Heuer wurden in der Region über 2,22 Mio. Radkilometer eingetragen, umgerechnet auf verbrauchte Kalorien wären das 29 Tonnen Pizza. Die Teilnehmer:innen-Zahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um knapp 80 % auf 2.292. „Radkilometer wachsen lassen“: Neue Blühwiesen, Naschhecken, Obstbäume Mit Ende September wurde auch die Aktion „Radkilometer wachsen lassen“ offiziell beendet. Gemeinsam mit der Klimawandel-Anpassungsmodellregion (KLAR!) haben die plan b-Gemeinden ja versprochen, dass neue Blühwiesen, Naschhecken und Obstbäume gepflanzt werden. Voraussetzung: Von 15. August bis 30. September müssen beim RADIUS-Fahrradwettbewerb in der Region zumindest 300.000 Rad-Kilometer gesammelt werden. Dieses Ziel wurde schon nach vier Wochen erreicht: Die plan b-KLAR!-Region wird jetzt 500 m2 bunte Blühwiesen, 20 Laufmeter Naschhecken mit süßen Beeren und 25 junge Obstbäume alter Sorten pflanzen.


Quelle: https://www.vmobil.at/ueber-vmobil/partner/plan-b-gemeinden/radfreundlich-feierabend-das-ergebnis-des-radius-2022-bot

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen