Klimafitte Bushaltestellen: österreichweit unter den top-five von 800 KLAR!-Projekten

„Klimafitte Bushaltestellen“, die vor Regen UND vor Hitze schützen: das KLAR!-Vorhaben der plan b-Gemeinden wurde im Pielachtal/Niederösterreich unter 800 eingereichten Projekten unter die top-five gewählt.


Heiße Sommertage können auch das Busfahren manchmal mühsam machen: Auch wenn in Vorarlberg die Linienbusse alle klimatisiert sind, kann das Warten in der Sonne unangenehm sein. Die sieben Gemeinden der KLAR! Modellregion plan b haben daher mit dem Landbus Unterland und dem Vorarlberger Gemeindeverband „klimafitte Bushaltestellen“ entwickelt. Die neu ausgestatteten Haltestellen bieten neben Witterungsschutz auch Schutz vor Hitze durch natürliche Beschattung.


Drei Varianten für neue und bestehende Bushaltestellen

Es gibt drei Varianten, um neben neuen Bushaltestellen auch bestehende nachrüsten zu können:


Visualisierung: Ritsch Architekten


Das Projekt wurde auch deshalb gemeinsam mit dem Vorarlberger Gemeindeverband realisiert, damit andere Vorarlberger Gemeinden auf die Ergebnisse zugreifen können. Die Nachrüstsysteme und die neue Bushaltestelle mit Dachbegrünung sind im ÖBS-Shop verfügbar.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen